Schlagwort: Nerdkram

JSFP261: Stubenhocker FTW!

Ich rede doppelt. Zumindest hatte ich beim Schneiden das Gefühl, dass ich einen großen Teil meiner Corona-Gedanken schon einmal mit Euch besprochen habe, vielleicht werde ich aber auch langsam bekloppt – mein Zeitgefühl habe ich jedenfalls weitgehend verloren. Gewonnen habe ich dadurch aber auch etwas, nämlich Erkenntnis über mich selbst und was eigentlich wichtig ist. Außerdem gibt es neues Spielzeug in Jörn Schaars feinem Podcaststudio – der Umgang mit meiner neuen Tonangel wird deutlich leichter werden. Überhaupt ist die Tonangel-Frage jetzt hoffentlich geklärt und dank Gear Acquistion Syndrome konnte ich dienstlich beim physical distancing helfen. Yippieh!

JSFP256: Habemus Internet!

Weißer Rauch steigt aus dem Router auf: Wir haben wieder eine ausreichende Menge Internet im Podcastzimmer! Verbleiben noch einige letzte Konfigurationshürden und die ständig wiederholte Erkenntnis: Wenn ich Lust auf IT-Dinge hätte, würde ich vermutlich in der IT arbeiten. Aber es gab ja auch Erfreuliches in dieser Woche: Ein Geschenk zum Podcastgeburtstag zum Beispiel, über das ich mich ausgesprochen gefreut habe und ein sehr guter Tag mit Doppel-Verdönerung, Podcastaufnahme und zwei Obstsalaten zum Preis von einem.

JSFP255: 6 Jahre!

Ich bin ganz beseelt davon, dass mein kleiner Podcast hier schon sechs Jahre alt ist. Dann gab es eine Lektion in Datensicherheit für die Zuhörenden in einem Mordprozess und bevor ich zu den 1.000 Fragen komme, erzähle ich noch von einem kleinen WLAN-Problemchen in der Casa Schaarsa.

JSFP253: Ressources exhausted

Zum ersten Mal war meine deutlich bessere Hälfte beim Chaos Communication Congress. Der 36c3 war mein vierter Congress und entsprechend gespannt war ich was ihre Eindrücke sein würden. Und das ist dann auch schon der gesamte Inhalt dieser Episode, wenn Dich also der Chaos Communication Congress nicht interessiert – einfach skippen, dann hast Du wieder für 9 bis 11 Monate Deine Ruhe.

Nächste Seite »