Schlagwort: Köln

JSFP226: #subscribe10

Hach, die Subscribe in Köln war einfach super. Schöne, flauschige Atmosphäre, sehr gute Gespräche und so eine angenehme Klassentreffenstimmung. Zwar waren das Essen und die Getränkeversorgung eher so mittel, aber das wogen die Menschen und die Themen mehrfach auf. Ich habe jedenfalls viel neuen Schwung und Inspiration mitgenommen und das war und ist sehr gut.

JSFP214: Live on tape im Auto: Ausflugswoche

Wir waren im Urlaub bei meinen Elternu nd haben von dort Tagesausflüge in die nähere Umgebung sowie nach Köln, Cochem, Eltz und Koblenz unternommen. Der Gastteenie soll ja schließlich was sehen von der Welt. Oder zumindest von Teilen Deutschlands. Warburg war eine weitere Station und wir haben endlich die Multiroom-Lautsprecher gekauft. Einweihung war dann standesgemäß im Rahmen einer Party in der Casa Schaarsa und es war ein Fest. Gäste toll, Musik super, hat alles gepasst.

JSFP210: Und abends mit Beleuchtung

Der Hauptteil dieser Episode bschäftigt sich mit meinem neuen Spielzeug: Ich bin ein Philips Hue-Fanboy und ich kann es nicht oft genug betonen – das ist keine Werbung. Ehrlich. Auch wenn es so klingt. Ansonsten habe ich noch etwas zur Gamescom nachzutragen und warum das definitiv nicht meine Veranstaltung ist, ich erzähle von den neuesten Küchen-Experimenten und ich blicke schon mal in die Zukunft. Ich freue mich nämlich riesig auf den zweiten Kieler Podcasttag und auf meine Dienstreise nach Helgoland in genau einer Woche. Das wird super!

JSFP209: Sommerpausen-Rückblick "Sylt abgeleckt"

Diese Folge eignet sich mal so gar nicht zum Einschlafen: Hauptsächlich weil meine bezaubernde Gattin Gesche heute zu Gast in meinem feinen Podcast ist und es dadurch deutlich weniger monoton zu geht. Nachdem ich ein wenig von Wacken 2018 erzählt habe, berichten wir gemeinsam von unserem Camingurlaub in Dänemark und Gesches Podstock-Premiere. Anschließend geht es um meine Reise zur Gamescom und da habe ich ein wenig Atmo mitgebracht, die wir einspielen und wir reden über meine Arbeitswoche, dumme Egoistenschweine und meinen Wunsch vegetarischer zu leben.

Nächste Seite »