Schlagwort: Gastteenie

JSFP235: Urlaub und Abschiedsschmerz

Ich habe viel aufzuholen in dieser Episode: Es geht um meine dienstliche Radtour von Husum nach St. Peter-Ording und wie ich fast meine Live-Schalte nicht geschafft hätte. Außerdem spreche ich über einen Feuerwehreinsatz am Pastorat und über unseren Abschiedsurlaub mit Abby. Ihre 10 Monate in Deutschland sind seit heute offiziell vorbei und auch das ist hier noch einmal Thema.

JSFP227: Föhr again, isch fahr einfach nach Föhr again

Quick und dirty mit dem Ansteckmikrofon im Büro aufgezeichnet, deswegen hallt es ein wenig – sörrychen. Wir haben uns dieser Tage fast ausschließlich im Auto aufgehalten, denn uns zog es nach Berlin und Föhr. Und weil wir ja auch noch ein Gastteenie dabei hatten, mussten wir auf dem Weg nach Berlin die Abkürzung über den Kellerwald nehmen. Der liegt in der Nähe des Edersees in Hessen und beschor uns einen Reiseweg von gut 1.480 Kilometern. Nach einer kurzen Nacht zu Hause sollten wir los nach Föhr und das war mal wieder super. Die nächsten Tage werden recht abeitsintensiv, aber dann konnten wir endlich den Urlaub einläuten.

JSFP220: Letzte Folge! (Für 2018)

Ich hatte eine etwas anstrengende letzte Arbeitswoche 2018, war auf zwei neuen Weihnachtsmärkten und habe zwei neue Netflixserien gut gefunden. Außerdem war ich in Husum mit dem Bus unterwegs und das war ein bisschen absurd. Es ändert aber nichts an meiner generellen Haltung, dass der ÖPNV in Deutschland nur dann besser und benutzerfreundlicher wird, wenn wir Kunden das einfordern. Und sei es im ländlichen Raum erstmal dadurch, dass wir den Mist auch nutzen, der uns hier als ÖPNV verkauft wird. Die letzte Episode des Jahres schließt mit einem sehr billigen Wortwitz, der zu einer Episode eines anderen Podcasts gehört, aber sehr dringend an die Öffentlichkeit musste.

JSFP219: Gastteenie zu Gast

Unser Gasteenie Abby hatte das Bedürfnis, sich bei Euch tollen Menschen zu bedanken für die ganzen tollen Pakete für ihren Adventskalender und diese Gelegenheit wollte ich ihr gerne geben. Ich sach mal: Alles richtig gemacht, liebe Freunde, der Plan ist komplett aufgegangen. Aber das erzählt sie Euch selbst. Ich habe diese Woche eigentlich nichts zu erzählen, das dauert dann aber auch noch ein paar Minuten.

JSFP218: Podcastkritik-Kritik

Vor lauter Arbeit komme ich an meinem üblichen Podcasttag nicht zum Podcasten und dann macht mir Montag auch noch Ultraschall einen Strich durch die Aufnahmerechnung. Also kommt diese Folge noch später als ohnehin schon in Eure Podcatcher und entsprechend sind auch die Themen zum Teil schon etwas abgehangen. Es geht ein bisschen um die Arbeit, ein wenig um das Leben mit unserem Gastteenie und um Podcasts, die ich kürzlich gehört habe und ausgesprochen blöd fand. Zum Einschlafen ist diese Folge wegen der Einspieler vermutlich eher schlecht geeignet. 🙂