Schlagwort: Essen

JSFP250: Das Bidde-Gesicht

Kurz nach dem Aufstehen habe ich diese Episode aufgenommen, in der ich von einer ausgesprochen ereignisreichen Woche berichte. Ich war dienstlich auf Helgoland und habe mich dabei über meine Idee gefreut, auch privates Audio-Equipment mit auf die Insel zu nehmen, denn die Ergebnisse waren um so viel besser als mit der Standarausrüstung! Außerdem waren wir beim Podruhr in Essen und das war sehr, sehr gut.

JSFP247: Bidde! BIDDE!

Es ist viel los gewesen und Vieles davon war ein wenig stressig. Aber so ist das manchmal in meinem Job, Aktualität schlägt Planung und dann muss man hinten raus auch mal ein wenig Glück haben mit dem Timing. Hat alles geklappt und ist alles super gelaufen – es gibt keinen Grund zur Klage. Denn trotz allem hatte diese Woche auch einen enormen Freizeitwert mit gutem Wetter, Kultur und hervorragenden Menschen. Und genau so ist diese Folge: Voll mit ganz unterschiedlichen Dingen und ungeahnten Gong-Klängen.

JSFP148: Kaum was los

Ich habe endlich mein Fahrrad wieder, habe mit einer Eule gekuschelt und wir haben eine wilde Party gefeiert. Außerdem waren wir in Husums In-Restaurant essen und das hat ein eher ungewöhnliches Konzept. Ach ja: Mein Technik-Update im Podcaststudio ist dann jetzt endlich abgeschlossen und alles läuft wie es soll. Sorgen mache ich mir jetzt nur noch um die Subscribe 9 in Berlin, denn irgendwie sind die Signale von dort (nämlich keine) eher besorgniserregend.

JSFP095: Alles verschoben

Vor lauter Arbeit komme ich nicht so recht zum podcasten. Zumindest bleibt heute ein wenig Zeit, mal ein paar Dinge anzusprechen. Unter anderem meine Nicht-Teilnahme an PPW16A und Podstock – das ich versehentlich sehr konsequent als “Podcamp” bezeichne. Außerdem geht es um Vollblinsen, die in ihrem Auto noch nicht einmal mehr bemerken, dass man bei unter 100 m Sicht besser nicht überholt. Haarsträubende Szenen, die sich kürzlich auf der Bundesstraße 5 abgespielt haben. Ach und um Socken geht es auch.

Nächste Seite »