Schlagwort: 1.000 Fragen

JSFP334: Neustart

Ich rege mich immer noch kolossal über Corona und die ganzen Querdullis auf, aber auch über unsere Politik, die auch in der vierten Infektionswelle von der Dynamik der Krankheit überrascht sind. Ansonsten geht es um die Folgen meiner Bauchnabel-OP, wer das nicht so gut hören kann, sollte das entsprechende Kapitel besser überspringen. Kekse und Torte gab es auch und außerdem Baklava, diverse kurze Ausflüge und Cheebab! Ja, den berühmten Käsedöner gibt es auch in Schleswig-Holstein – aber halt leider etwas anders.

JSFP327: Schlechte Laune

Die Herzdame ist zumindest über einen Teil der Episode unverhofft zu Gast, kann mich aber auch nicht so recht aus der miesen Laune über die derzeitige Pandemielage holen. Neben der Pandemie gab es aber auch Schönes: Cocktails, Carbonara, Besuch, Golf bei Nacht und Hotdogs in Dänemark zum Beispiel. Wobei Letzteres auch immer die Erinnerung an die so genannten „zufälligen Stichprobenkontrollen“ beinhaltet, die Nicht-Weiße an der deutsch-dänischen Grenze oft erfahren. Ansonsten gab’s Fragen an podcast.de, Nerverei mit dem VLC-Player und 1.000 Fragen.

JSFP326: Grippeschutz

Es gab eine Menge Feedback auf die Episode 325 „Pannenwoche“ und ich habe angesichts des vergangene Folge vergessenen Intros kurz darüber nachgedacht, diesmal das Intro doppelt einzubauen, aber das wäre wohl auch nicht ganz das richtige gewesen. Viel war nicht los, die Etiketten tun was sie sollen (nur ich bin zu doof) und die Grippeschutzimpfung habe ich gut vertragen. Drei weitere der 1.000 Fragen zum Abschluss, schönes Wochenende!

Nächste Seite »