Sommer 2009: Tolle Aussichten

Das hatte ich ja noch gar nicht erwähnt: Wegen Baufälligkeit müssen in Kiel einige Fähranleger abgerissen werden und so wie es aussieht torpediert das meine Pläne für den Sommer 2009 und womöglich auch für 2010. Hrmpf.

Es geht um folgendes: Wie die Kieler Nachrichten Freitag schrieben, sind die Fähranleger Reventlou und Falckenstein so marode, dass sie abgerissen und durch neue Anleger ersetzt werden müssen. Fertigstellung der neuen Anleger sei voraussichtlich irgendwann in 2010.

Eigentlich hatte ich mich ja schon jetzt sehr darauf gefreut, auch im nächsten Sommer wieder die Wochenenden damit zu verbringen, dass ich vom Bahnhof aus mit der Fähre rüber nach Falckenstein fahre, mich da an den Strand pelze und irgendwann später wieder zurück schippere. Geile Nummer, Urlaub für 3,70 €.

Jetzt könnte man natürlich sagen “Fahr doch an einen der anderen acht Strände.” da fällt mir als nächstes Schilksee ein. Der Anleger dort ist aber auch nicht mehr im Top-Zustand, wie es heißt. Schön soll es ja auch in Laboe sein. Aber da kostet es EIntritt, wenn man sich an den Strand legen will und einen Strandkorb müste man da auch mieten.

Na ja, ich werde schon irgendwas finden, das meinen Ansprüchen genügt. Hoffentlich…

 

(Anmerkung vom 23.6.18: Wegen einer dräuenden EInführung eines europäischen Leistungsschutzrechts für Presseverlage habe ich den Link zum Originalartikel nachträglich entfernt.)