Shea Stadium

Im Shea Stadium sind die Mets zu Hause. Stadion wurde am 17.April 1964 eröffnet und fasst 55.601 Zuschauer. Benannt ist es nach William Shea, der maßgeblich dafür verantwortlich war, dass es nach dem Abgang der Brooklyn Dodgers (1957) und der New York Giants (1958) nach Kalifornien mit den Mets wieder ein New Yorker Team in der National League gab. Am 15. August 1965 fand das größte Live-Konzert der Beatles in diesem ausverkauften Stadion statt. Neben Baseball finden hier auch andere Veranstaltungen wie Konzerte statt. Das behauptet zumindest Wikipedia.

123-01 Roosevelt Avenue, Flushing (Queens)
Wegbeschreibung: Nimm den 7-Train bis Willets Point/Shea Stadium und dort den Ausgang “Shea Stadium”.
Öffnungszeiten: Das Stadion ist ab 2,5 Stunden vor Spielbeginn geöffnet.
Eintrittspreise: unterschiedlich, das kommt darauf an wo Du sitzen willst. Schau am besten hier nach.
Link: Shea Stadium, offizielle Website

Jetzt bestellenIm Film “Men in Black 1” dreht das Raumschiff der Schabe erst noch eine Ehrenrunde über das Stadion, bevor es in die Unisphere stürzt.