Lieblinks (9)

Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)
Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)

Die wöchentliche Sammlung meiner via Social Media geteilten Links heute mit großer Verwirrung um Pofalla, der neuesten Folge vom Tatortreiniger, Edward Snowden, Hundescheiße, Scheiße über Schumis Unfall und einem nackten Mann in einer Waschmaschine:

  • Neue Tatortreiniger-Folge exklusiv im Netz
  • Edward Snowden, Whistleblower (engl.)
  • Hunde kacken gerne Richtung Norden
    Offenbar richten sich Hunde beim großen und kleinen geschäft gerne nach Norden aus. Wissenschaftler haben dazu mehrere tausend Mal Tiere dabei vermessen. Klappt aber wohl nur, wenn es dabei keine Ablenkung gibt und sich das Erdmagnetfeld ruhig verhält – also bei Tageslicht nur in knapp 20% der Fälle.
  • Amazon
    Ein sehr elaborierter und ausführlicher Beitrag über Arbeitsbedingungen bei Amazon und was das für den stationären Einzelhandel bedeutet. Demnach sind die meisten Mitarbeiter in den Logistikzentren unbefristet festangestellt und verdienen zumindest ein bisschen mehr als das was die Gewerkschaften gemeinhin fordern.
  • Vom Versuch, den Einzelhandel nicht sterben zu lassen
    “Ich bekomme also beim Handel vor Ort so gut wie keinen zusätzlichen Service, keine erwähnenswerte Beratung, nicht das gewünschte Gerät, und wenn, dann nur zu einem Preis, der vollkommen indiskutabel ist. Warum sollte ich doch gleich im Handel vor Ort einkaufen?”, fragt sich Lars Reineke.
  • Schumi-Video: Gefährlicher Fake auf Facebook
  • Das war 2014
    Herr Seemann mit dem frühesten Jahresrückblick auf 2014: “Schleswig-Holstein beschließt den finalen Ausbau der A20. Vielleicht. Im Gegenzug muss aber die Rader Hochbrücke abgebaut und der Nord-Ostsee-Kanal geschlossen werden.”
  • Die australische Polizei, Dein Freund und Helfer (engl.)
    Wenn ein Versteckspiel schiefgeht: Ein nackter Mann brauchte die Hilfe von Polizei und Rettungsdienst und die wiederum brauchten einiges an Olivenöl, um dem Nackten aus einer Waschmaschine zu helfen: “Sergeant Michelle De Araugo said “it was just a game gone wrong”, according to Agence-France Presse news agency. “It would be fair to say the gentleman was very embarrassed.”Another officer cautioned against misusing household equipment.”My advice would be for people not to climb into appliances – obviously that [can] cause a number of issues, as we’ve seen on the weekend,”
  • Die Hörsuppe ist wieder da
    Die Programmzeitschrift der Podcastszene hatte wegen eines Technikausfalls zwei Monate Zwangspause, heute ist nach einer schnellen, coolen Spendenaktion die erste Folge für 2014 erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.