Lieblinks (7)

Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)
Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)

Die wöchentliche Lieblinks-Sammlung macht auch vor den Feiertagen nicht Halt. Heute mit deutschen Wilderern, schönen Brüsten, Idioten, Podcasting und Rückwärtsrollen.

  • Wolfswelpe gewildert: WWF setzt Belohnung aus
    “Schon wieder wurde ein geschütztes und bedrohtes Wildtier in Deutschland illegal abgeschossen. Diesmal hat es einen Wolfswelpen in der sächsischen Lausitz erwischt. Am vergangenen Freitag wurde das Tier im Landkreis Bautzen auf einer Wiese tot aufgefunden. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat der WWF eine Belohnung von insgesamt 10.000 Euro ausgesetzt.”
  • Babies für die Gesellschaft
    Ninia La Grande schreibt amüsantestmöglich über die Schwierigkeit, ein neues Pillenrezept zu bekommen: “Weil ich aber erst kurz vor knapp merkte, dass ich ein neues Rezept brauche, sitze ich so früh in diesem Wartezimmer und muss mit einer Vertretung vorlieb nehmen. Das ist sehr schade, weil ich meine Frauenärztin mag. Sie lobt mich immer für meine Brüste. Das finde ich nett. Wer macht das sonst im Alltag?”
  • Porno-Abmahnungen: Kölner Landgericht zweifelt an seinen Beschlüssen
    Dasüber war schon länger spekuliert worden: “Die Kammern des Gerichts erkennen inzwischen an, dass es sich in den strittigen Fällen lediglich um das Streaming von Video-Dateien handelt. Streaming stelle aber “grundsätzlich noch keinen relevanten rechtswidrigen Verstoß im Sinne des Urheberrechts” und vermutlich auch keine unerlaubte Vervielfältigung dar, heißt es in einem Schreiben einiger Kammern. In den Auskunftsanträgen an das Gericht wurden offenkundig Formulierungen verwendet, die urheberrechtlich relevantes Filesharing suggerieren, möglicherweise um die Gerichte bewusst zu täuschen.”
  • Podcast-Workshop im Januar
    Es gibt zu wenig Podcasts auf der Welt und offenbar wissen Viele auch gar nicht, wie niedrig die Hürden für die Podcastproduktion mittlerweile liegen. Grund genug, einen Workshop für alle zu machen, die sich für das Thema Podcasting interessieren. Wir werfen dabei barcampmäßig alles Wissen und alle Fragen in einen Topf und gucken mal, wo wir rauskommen. 25. Januar, Ort und Uhrzeit werden noch bekanntgegeben.
  • Tim Pritlove hat der FAZ etwas über Podcasts erzählt: Der Sender bin ich
  • Pricks (engl.)
    Das Blog “Hamburg in english” schreibt über die Proteste in der Hamburger Schanze vom Wochenende und trifft dabei mein Gefühl ganz gut: WARUM so viel Geschrei um ein illegal bewohntes Haus und ein paar Häuser nahe einer Tankstelle gemacht werden muss, kann niemand so richtig erklären. Aber die Hausbesetzer aus der Roten Flora sind ja die Guten. Allein: “In my view, opposing things such as racists, homophobes and Nazis shouldn’t automatically qualify you as one of the good guys – opposing Nazis is as brave a position to take as opposing toddlers being given crack cocaine.”
  • Dann müssen alle durfen
    Auf der Rückseite der Reeperbahn wird darüber nachgedacht, ob Randale wie am Wochenende Teil der demokratischen Prozesse sein kann, und wer dann auch alles randalieren dürfte, wenn es so wäre.
  • Was ich über Deutsche weiß (engl.)Weit mehr als 100 Fakten über uns Deutsche vom Klischee bis zur feingeistigen Beobachtung. Macht Spaß.
  • 33 super-fancy ways to eat more nutella (engl.)
    Wie der Name schon sagt: Fotos und viele Links zu tollen Nutella-Rezepten.
  • Edward Snowden nicht reich und kriminell genug, um in Deutschland Asyl zu bekommen
    Der Postillon bringt es mal wieder gekonnt auf den Punkt.
  • Mann auf Mietklo gefangen
    Auf dem stillen Örtchen in die stille Nacht: In Salzgitter ging nach dem Geschäft die Tür nicht auf. Grund: Das Mietklo hatte einen Spülzwang eingebaut, nur wer die Spülung drückt, darf wieder raus. Der letzte Absatz ist der Knaller!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.