Lieblinks (55)

Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)
Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)

Nach zwei Wochen stress- und urlaubsbedingter Pause gibt es heute mal wieder eine frische Ladung der Links, die ich in den vergangenen sieben Tagen via Twitter mit der Welt geteilt habe. Diesmal sind unter anderem dumme Trolle, Lobbyisten-Nachhilfe, Kriegsgewinner und ein falscher Kontrolleur mit dabei:

  • “Ey Du kleiner Schwanzlutscher ich hab jetzt voll Stress mit meiner Mutter”
    Da bedroht einer jemanden bei Facebook und droht ihm Schläge an. Dieser Jemand hat aber kein Auto. Also bietet sein zukünftiges Opfer an, bei ihm vorbei zu kommen. Adressen sind schnell ausgetauscht, nur steht am Ende die Polizei vor der Tür des Schlaumeiers. Der Screenshot der Facebook-Kommentare ist pures Gold.
  • Sicherheitslücke in Vodafone-Routern
    Die Kollegen von N-JOY haben mal aufgeschrieben, wie man seinen Vodafone-Router schützen kann. Spoiler: Passwort ändern.
  • Falscher Kontrolleur narrt Bauleitung
    Kommt ein Mann auf eine Baustelle und gibt sich als Kontrolleur der Bauaufsicht aus. Mehrmals kommt er gucken, macht auf Mängel aufmerksam und kontrolliert regelmäßig nach. Nur ist der Typ gar kein Kontrolleur, sondern einer der eine Dachdeckerlehre abgebrochen hat und sich eigentlich nur mal auf der Baustelle umgucken wollte.
  • Glasscherben in der Gemüsebrühe
    Maggi ruft eine Charge seiner Gemüsebrühe zurück, weil Kunden darin Glassplitter gefunden hatten. Betroffen sind die Produkte mit einem Mindest­halt­barkeits­datum (MHD) 01 2016 und dem Tages-Code 42890702U.
  • Ein Ausflug in die Datenminen
    Zeitungsredaktionen schreiben vehement gegen Datenklau an und im gleichen Gebäude bietet die Vermarktungsabteilung der exakt gleichen Zeitung Kundendaten als Marketinginstrument an.
  • Bundestagespolitiker geben Lobbyisten Nachhilfe im Lobbying
    In der Ursprungsfassung ging es um zwei aktuelle Beispiele, die aber offenbar falsch waren. Trotzdem gibt es das offenbar: Politiker gehen zu Verbänden (Lobbyisten) und sprechen mit denen über ihre politische Arbeit, geben Ansatzpunkte für die Lobbyarbeit. Dort wird auch eine Dokumentation des SWR verlinkt, die ziemlich sehenswert ist.
  • Explikator Folge 88: Kriegsgewinner
    Hier geht es explizit um die Firmen, die in der NS-Zeit von Zwangarbeit und Deportation profitiert haben oder Kriegsgüter produzierten – und die teilweise heute immer noch dick im Geschäft sind. BASF, Bayer, Maggi, Coca Cola und IBM, um nur einige zu nennen.
  • Aus für die Bahncard?
    hr info meldete es zuerst: Die Bahncard steht offenbar auf der Kippe. Die Bahn schickte ein schnelles Dementi, sprach von einer dreisten Falschmeldung und jetzt soll offenbar doch einiges anders werden. Die ganze Geschichte erzählt tagesschau.de
  • Die PARTEI verkauft jetzt Geld
    Alles unter dem Motto “Kauf kein Scheiß (Gold) (bei der AfD), kauf GELD!” und alles, um durch das komische Gesetz zur Parteienfinanzierung zusätzliches Geld aus Steuermitteln zu bekommen. Parteien bekommen einen bestimmten Betrag ausbezahlt, wenn sie Spenden in mindestens der gleichen Höhe eingenommen haben. Bei der Berechnung zählen alle Einnahmen, egal woher, Ausgaben bleiben unberücksichtigt.
  • Flüchtlinge: Deutschland tut weh
    Flüchtlinge, die es bis nach Deutschland schaffen, haben einiges hinter sich. Monatelange, lebensgefährliche Flucht und traumatisierende Erlebnisse sind oft nur die Spitze des Eisbergs. In den Auffanglagern in deutschen Städten geht es ihnen oftmals noch schlechter als vor ihrer Flucht. Die viel zitierten Sozialschmarotzer leben dort weit unter dem, was gemeinhin als Minimalversorgung bezeichnet wird.
  • Slayer retten ein Kätzchen vor dem Kältetod

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.