Lacher am späten Vormittag

Streetgirl Melanie schreibt in ihrem Blog über den Alltag eines Freudenmädchens. Anfangs hat sie wohl auf dem Straßenstrich gearbeitet, jetzt besucht sie ihre Kunden nur noch. Offensichtlich bleibt es da nicht aus, dass man auch mal Leuten mit merkwürdigen Vorlieben regelrecht unter kommt. So einer hat bei mir heute Vormittag schon für einen heftigen Lachkrampf gesorgt:

Konkret bedeutete es für mich, schwarze Strümpfe und einen Kürbis zu tragen. Die Strümpfe da, wo man sie vermuten sollte und den Kürbis auf dem Kopf. Er war natürlich ausgehöhlt und es gab entsprechende Löcher, nur statt der Kerze steckte Melanie drin.

Und ich habe schon wieder Kopfkino. Muahaha, erinnert sich noch jemand an den “Kleines Arschloch”-Film? Der Opa vom kleinen Arschloch ist doch da auch irgendwo mal mit einem Kürbis zu Gange………….

Ach ja, hier noch der Link: Melanie süßsauer.