JSFP310: Gesche Schaars feiner Podcast

 

Mit dabei: Gesche
Gesche
Sonnenschirmpöblerin

       
 

 
Diese Episode ist definitiv nicht zum Einschlafen geeignet, so viel sage ich vorweg. Denn die Herzdame ist mit am Start und dann wird es immer laut und lustig. Wir sprechen über eine ausgesprochen schlechte Customer Experience im örtlichen OBI-Markt. Ich erzähle noch von Erlebnissen auf dem Golfplatz und bevor ich den Trainingsauftakt der Volleyball-Runde näher beschreiben kann, hören wir noch wie die Herzdame mit Rad und Kayak unterwegs war. Außerdem geht es - heute mal außer der Reihe zum Ende hin - um Corona.

Diese Episode hat 12 Kapitelmarken und jede von ihnen ist durchschnittlich ca. 2 Minuten und 28 Sekunden lang.

Shownotes:

Mit Bezug auf diese Episode:

Das Kleingedruckte:

Diese Episode vom Jörn Schaars feiner Podcast wurde am 13.06.2021 aufgenommen und veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)-Lizenz. Intro und Outro habe ich aus dem Song "Jenny's Theme" von Jason Shaw zusammengeklöppelt, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet.

4 comments on JSFP310: Gesche Schaars feiner Podcast

  1. Moin.
    Ich weiß, was ein Ampelsonnenschirm ist.
    Ein unangenehmer Halbkreis-Ständer mit Matrose-Mädchen an der Spitze.

    Schon in diesem Moment ist klar, dass Ihr das immer zusammen podcasten solltet…

    Aber was weiß ich schon.
    Egal – Made My Day!
    Schon hatte ich supergute Laune.

    Gesche hat das S-Wort und das K-Wort verwendet. *Daumenhoch*
    Mehrfach – Oh-Ja!
    Und das F-Wort.

    Im Hintergrund Jörn Schaars feine Gestikulierung.

    Schöne weiße Sonnenschirme kann man auch zum Aufhellen von Videos…
    Hilft allerdings nicht gegen Augenbluten.

    Jörn hat eine Theta-Nuss.
    Gesche hat kein Headset.

    Beide haben einen Sonnenschirm, benötigen jedoch einen Präser für den Ständer… ähm …die Ampel.

    Jörn hatte ein Richtungsproblem.
    Klärte sich aber am Loch.
    Weil er über’n grünen Klee geil ist.
    Aber auch ein Rechtsdreher ist.

    Gesche ist eine schwungvolle Chorknäbin.

    Hamburger Hallig – kenne ich.
    Bin ich jedes Jahr einmal.
    Per Pedes, weil bislang nich faul.

    Gesche, wenn ich Dich besuchen komme, würde ich gern erneut nach Westerhever gehen.
    Gern kannst Du im Gegenzug mit uns auf die Hamburger Hallig gehen.
    Meist sind wir in guter Gesellschaft.
    Und es gibt öfter Kreuzungen (Insider) – bring ggf. einen PETling mit, oder sag‘ Bescheid, wenn Du keinen hast.

    Nudepodcastig prohibited.
    Volleyball – hatte ich das letzte Mal in der Schule. Besser is.

    „4G-Party“. Schicker Ausdruck – nehme ich.
    In Köln und Münster ist 5G – G-Nr. 5 „geworfen“.
    Nämlich Flaschen auf Ordnungskräfte. Was’n Pack!

    Krass.
    Aber podcastet öfter zusammen!
    Ist krasser.

    LG
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.