JSFP307: Piep, piep, fiep, fiep, wumms!

 

Mit dabei: Gesche
Gesche
Hörerinnencouchsurferin

       
 

 
Ich habe hier neue Rauchmelder an die Decken geschraubt, damit es nur dann "Piep, piep" macht, wenn es vorher irgendwo anfing zu qualmen. Neben dem üblichen Corona-Update erzähle ich dann noch von unserem Ausflug zum Beltringharder Koog, wo Kiebitze und Strandläufer fiep, fiep machen. Bevor ich dann mit Gedanken zu Apples neuer Podcaststrategie und einigen Podcastempfehlungen zum Ende komme, spreche ich noch über das neue "wumms" beim Golfschwung.

Diese Episode hat 15 Kapitelmarken und jede von ihnen ist durchschnittlich ca. 1 Minuten und 52 Sekunden lang.

Shownotes:

Mit Bezug auf diese Episoden:

Das Kleingedruckte:

Diese Episode vom Jörn Schaars feiner Podcast wurde am 02.05.2021 aufgenommen und veröffentlicht. Und zwar von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)-Lizenz. Intro und Outro habe ich aus dem Song "Jenny's Theme" von Jason Shaw zusammengeklöppelt, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet.

3 comments on JSFP307: Piep, piep, fiep, fiep, wumms!

  1. Lieber Jörn Schaar,
    gegen Ende dieser Folge gab es einen „Nudel-Dialog“ mit Frau Schaar, der im »What’s in your pants« Podcast sicherlich ein großer Witz mit pubertären Wortspielen geworden wäre – da bist du ja einer großer Künstler.

    Wie sehr fehlt dir der WIYPP, um diese kleinen (ich finde sie ja sehr lustig) Spitzen zu bringen?

    1. Ach, manchmal fehlt mir das schon etwas. Aber es gilt auch weiterhin: WIYP war auserzählt. Ich bin froh um die Zeit und dass wir es geschafft haben, mit solchen Witzchen bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.