JSFP119: Camping-Content

Die Herzdame, Frau Hund und meine Wenigkeit sind mit dem Campingwagen unterwegs in Süddeutschland. Hier eine stark geraffte Zusammenfassung unserer Erlebnisse zwischen Husum, Bregenz und Schwangau. Inklusive unqualifizierter Bemerkungen aus dem Off und dem vermutlich besten Witz der Welt. Fotos gibt es zum Teil in den Kapitelmarken und zum Teil im Blog. Dort finden sich auch die Shownotes zu dieser Episode.

 

Diese Episode hat 19 Kapitelmarken und jede von ihnen ist durchschnittlich ca. 0 Minuten und 53 Sekunden lang.

Shownotes:

Postproduktion im Wohnwagenstudio
Postproduktion im Wohnwagenstudio
Eis am Hafen von Lindau-Insel (und auf keinen Fall die Schweiß Herzchen vergessen!)
Eis am Hafen von Lindau-Insel (und auf keinen Fall die Schweiß Herzchen vergessen!)
Ein "bisschen" Hagel hat sich am Auto gesammelt
Ein “bisschen” Hagel hat sich am Auto gesammelt
Es sah aus wie im Winterurlaub
Es sah aus wie im Winterurlaub

 

Mit dabei:

Gesche  
Gesche Herzdame & Reinruferin von der Hörerinnencouch  

Ähnliche Episoden:

Das Kleingedruckte:

Diese Episode vom Jörn Schaars feiner Podcast wurde am 16.08.2016 aufgenommen. Veröffentlicht am 16.08.2016 von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License-Lizenz. Intro und Outro habe ich aus dem Song "Jenny's Theme" von Jason Shaw zusammengeklöppelt, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet. Mit "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon oder Thomann. Für jeden Einkauf über so einen Link erhalte ich eine kleine Provision, Du zahlst deswegen nicht mehr.

6 comments on JSFP119: Camping-Content

  1. Hallo Jörn,
    erst mal gute Besserung. TMS ist im Urlaub ja sowas von unnötig.
    Wir urlauben ja immer in Ferienwohnungen aber es ist schon erstaunlich was da mitunter für den Hund an Gebühren verlangt wird. Tagespauschalen bis 10 Euro plus zusätzliche Endreinigung sind uns schon untergekommen.
    Als sehr hundeunfreundliche Stadt haben wir Büsum kennengelernt. Da darf der Hund nur auf der Deichkrone spazieren, angeleint versteht sich. Wir wurden mehrmals ermahnt weil wir mit dem Hund am Weg dirket am Wasser spazierten. Da waren wir genau einmal.
    Weiter einen schönen Urlaub und vor allem besseres Wetter.
    lg punica
    PS: die Herzdame hat ein sehr erfrischendes Lachen 😉

    1. Bei Ferienwohnungen kann ich es mit dem Argument nachvollziehen, dass der Reinigungsaufwand vielleicht höher ist. Aber für einen Campingplatz gilt das natürlich nicht.

      Büsum ist tatsächlich sehr eigen mit Hunden, das ist wirklich schade. Immerhin gibt es Hundestrandabschnitte sowohl beim Leuchtturm als auch hinter der Lagune. Dort halten sich aber häufig die Drachenflieger auf dem Hundeabschnitt auf. Supernervig. Deswegen fahren wir da mut Hund auch eigentlich nicht mehr hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.