Ich habe einen neuen Stamm-Lieferservice

Mir ist heute erst aufgefallen, dass ich für ein Abendessen bereits gestern hätte einkaufen sollen. Weil ich zu faul war, mir eine Hose anzuziehen und wahlweise beim Dönermann, bei der Currywurst-Bude am Willi oder gar bei der Tankstelle etwas zu essen zu besorgen, habe ich Pizza bestellt.

Normalerweise bestelle ich ja bei Mundfein. Die sind sehr gut, machen leckere Pizza und haben auch sonst ein hervorragendes Sortiment. Nur war mir irgendwie nicht so recht danach und ich erinnerte mich an Mr. Dick. Die sind mir eigentlich nur im Gedächtnis geblieben, weil ich den Namen so merkwürdig fand. Ich hatte da auch schon mal bestellt und das Essen für gut befunden.

Weil ich mich erinnerte, dass deren Kartons nicht wie bei den anderen Lieferdiensten der Stadt komplett mit Werbung bedruckt sondern schneeweiß sind, habe ich folgende Lieferanweisung erteilt:

Die Lieferanweisung besagt 'Bitte einen Dinosaurier auf die Psckung malen'.

Es dauerte nicht besonders lange bis es an der Tür klingelte und eine freundliche Stimme rief “Ihr Dinosaurier ist da!”. Tatsächlich:

Auf dem Karton ist mit grünem Filzstift etwas gemalt, das durchaus als Brontosaurier durchgehen könnte.

Was hat uns das jetzt gelehrt?

  1. Niemand hat je gesagt, dass Pizzabestellungen nicht auch mal Spaß machen dürfen.
  2. Den Kundenwunsch präzise und mit Hingabe ausgefüllt. Es ist ein hervorragendes Gefühl, mit Profis zu arbeiten.
  3. Ein durch und durch gelebter Servicegedanke bringt neue Stammkunden.
  4. Eine komplett weiße Pizzaverpackung ist sowas ähnliches wie eine schriftliche Einladung.

Und geschmeckt hat es auch noch – was will man mehr?

9 comments on Ich habe einen neuen Stamm-Lieferservice

  1. Mich würde mal interessieren, was sich hinter dem Pizzanamen versteckt ‘Einzigartig Normal’

    Wir haben übrigens einen Pizzaservice namens Dinos bei uns ;o)

  2. Krass. So einen Pizzaservice hät ich auch gern bei mir.

    Anm. v. Jörn: Netter Versuch, Christian, aber selbst mit handgeschriebenem Spam kommst Du bei mir nicht durch – ich habe die URL Deines Auftraggebers entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.