Hut ab, THW! (2)

thwHaben sie es also geschafft. Der THW Kiel hat am Samstag das Triple geholt: DHB-Pokal, Champions League und Samstag auch noch die deutsche Meisterschaft in einem packenden Spiel gegen Nordhorn.

Zum Public Viewing auf dem Rathausmarkt bin ich gegen halb drei eingetroffen, da war die Party schon in vollem Gange: 15.000 Leute vor der Bühne und auf der Bühne ein gewisser Dirk Böge von NDR 2 , der sich bis zum Spiel und auch in der Halbzeitpause äußerst erfolgreich zum Handschuh gemacht hat.

Nicht falsch verstehen: Der Mann war sein Geld wirklich wert, der hat die Menge professionell zum Toben gemacht und hatte sichtlich Spaß dran. Hab ihn schon ein bisschen beneidet, so ehrlich wollen wir sein.

thwNach dem Spiel brach dann der Wahnsinn richtig los. Nicht nur, weil überall buchstäblich die Sektkorken knallten sondern auch weil sich dann ganz allmählich die Bild006klein.jpg Ostseehalle leerte und weil die ganzen Weicheier, die zu Hause geguckt hatten, zum Rathausmarkt kamen.

Inoffizielle Schätzungen sprechen von etwa 30.000 Leuten. Die Fotos sind beide aus den Minuten unmittelbar nach dem Abpfiff. Die Party nahm noch beeindruckende Züge an, als die Mannschaft endlich auf dem Rathausmarkt eingetroffen war, aber zu dem Zeitpunkt hatte mich der Akku der Kamera leider bereits verlassen.

Tja, im nächsten Jahr bin ich dann wieder dabei. Auch wenn der THW dann “nur” deutscher Meister wird. Noch ein Triple würde vermutlich die sofortige Selbstzerstörung Flensburgs und einige andere “unerfreuliche” Konsequenzen nach sich ziehen.