Freitagstexter

Seit Mittwoch schwebe ich in nie gekannten Blogospähren, denn zum ersten Mal habe ich den Freitagstexter gewonnen. Eine kleine Regelkunde gibt’s gleich nach dem Bild, aber die meisten potentiellen Teilnehmer kennen die Regeln ohnehin bereits. Am Mittwoch also habe ich bei Julia gewonnen, ab heute bin ich nun dran und hier ist das Bild auf das es ankommt:

freitagstexter

Als dann, frohes kommentieren!

Hier nun also wie versprochen noch eine kleine Regelkunde zum Freitagstexter:

  • Es gilt zu dem gezeigten Bild eine möglichst passende Über- oder Unterschrift oder eine wie auch immer geartete Bildbeschreibung zu verfassen.
  • Einzig wichtiges Kriterium: Witzig soll’s sein.
  • Für die Vorschläge soll die Kommentarfunktion benutzt werden. Achte bitte darauf Deinen Namen und Website mit anzugeben, damit mir die Zuordnung leichter fällt.
  • Mittwoch küre ich den Gewinner, der dann bis Freitag Zeit hat, ein ebenso absurdes Bild zu finden und den Freitagstexter dann in seinem eigenen Blog ausrichten darf.

Und jetzt Deinen Vorschlag bitte:

Anmerkung: Durch die Umstellung von Joomla! auf WordPress wären diese tollen Kommentare um ein Haar verloren gegangen. Daher habe ich die hier mal komplett kopiert und in den Eintrag eingefügt.

Kreativ betrunken: apple veröffentlicht erste bilder – das neue iRost.
Ramses: Kulturoffensive auf MTV – Jackass inszeniert “Wilhelm Tell”
Die Stammgäste der Tosa-Klause trafen sich
auch dieses Jahr wieder, um in gepflegter Atmosphäre
ihrer Leidenschaft zu fröhnen.
– Pfuiteufelregierung.
Anlässlich des im Herbst gerissenen Kondoms, möchten wir euch alle am kommenden Samstag zu einem BabyQ einladen.
– HLregierung.
Sacchetto: Radikale Tierschützer fordern ein Umdenken beim Kinderteller.
Sacchetto: Überwunden geglaubte Abgründe: Belgien feiert den Weltkindertag.
“Papi, bevor du hier deine stinkenden Knofl-Koteletts grillst, möchte ich meinen Apfel quer braten…”
Eloran: Gotham City.
Noch heute ist ungeklärt, wie sich der junge Batman (damals: Batboy) aus dieser kniffligen Situation retten konnte. Experten gehen von der kombinierten Nutzung der ersten Batgrillzange, einem Apfelentkerner und einem 30 minütigen McGuyver-Videos aus.
e!genart: Hobbyfotograf und Familienvater Fred Schigulski hatte eine großartige Idee. Er wollte seine Familie in Speisen verwandeln, die es auf Oma Ernas 80. Geburtstag gegeben hatte. Die Serie kam allerdings nie über das Foto von Söhnchen Alfred als Spanferkel hinaus. Passanten hatten die Polizei gerufen, als Mutter Gabi und Sohn Hendrik gerade einen gedeckten Apfelkuchen nachstellten.
BMF: das skydivekid beim heißluft-windkanal-training wußte auch nicht so recht warum es einen apfel im mund hat: “ihch maog doach ehha mealoanen”
Familienimbiss an Autobahn-Röststätte.
– Dadaregierung.
Ramses: Brat mal wer da spricht.
Vera Chimscholli: Grillie the Kid
Baumgarf: Das wird ihm in Zukunft eine Lehre sein, sich wie ein Schwein aufzuführen.
Baumgarf: Apfelangeln für Hydrophobiker
Stilhäschen: Beilagensünden: Kinderfilet mit Pommes.
Stilhäschen: Erschreckend: immer mehr Rostdeutsche ernähren sich von Apfellen.
Baumgarf: Kind statt Rind: Legasthenie im Alltag
Baumgarf: “Auf Gittern”: nach “Hinter Gittern” die neue RTL-Erfolgsserie (ab Frühjahr 2009 folgt “Salzgitter”).
Baumgarf: Gitte(r) Haenning (genug der Kalauer, sonst wird mir noch schlecht)
Baumgarf: Der Photobeweis: der Sommer war eindeutig zu kalt.