Facebook: Abhilfe für das Live-Meldungen-Gedöns

Ist noch gar nicht lange her, dass bei Facebook irgendwas anders war. Die Meldungen meiner Kontakte auf der Startseite werden jetzt etwas anders angezeigt, dort wird nun zwischen Statusmeldungen und den so genannten “Live-Meldungen” unterschieden. Live-Meldungen sind in dem Fall Notizen wie Blogeinträge, hinzugefügte Bilder oder die – für einige zugegebenermaßen nervige – Meldungen aus Spielen wie Mafiawars oder Farmville. Statusmeldungen sind die Status-Updates, die entweder direkt auf der Startseite eingegeben werden oder über Twitter rein kommen.

Für mich machte bislang die Mischung aus den beiden Funktionen den Reiz bei Facebook aus: Ich konnte auf einen Blick sehen, was meine Kontakte teilen wollten und muss nicht wie bei meinVZ die Profile einzeln anklicken.

Jetzt habe ich aber eine Lösung gefunden: mit Listen kann man die alte Funktionalität der Startseite zumindest grundsätzlich wieder herstellen. Ich werde das mal als ein kleines Tutorial aufbereiten. Keine Angst, das dauert nicht lange, und kann auch im Nachhinein noch leicht und schnell umgesetzt werden.

Facebook-Button 'Neue Liste erstellen'Für den Anfang muss der ambitionierte Facebooker sich um seinen bestehenden Freundeskreis kümmern: Wir lassen uns also alle unsere Freunde anzeigen. In der Ansicht gibt es auch gleich die Möglichkeit eine neue Liste anzulegen. Dazu klicken wir auf “Neue Liste erstellen”. Ich habe jetzt für mein Beispiel die Liste “Alle” erstellt.

Facebook-Anzeige 'Neue Liste erstellen'

Sobald die Liste eingerichtet ist, können wir jeden unserer Kontakte einzeln in die Liste aufnehmen. Dabei können wir uns entscheiden, welche unserer Kontakte wir sehen möchten. Meine Freundschaft zu Frau Kuhlkin zum Beispiel besteht nur deswegen, weil sie in meiner Mafia-Familie sein soll und ich in ihrer. Ihre Statusmeldungen und Fotos interessieren mich nicht und ich gehe stark davon aus, dass das umgekehrt ganz genauso aussieht. Also nehme ich sie gar nicht erst in meine Liste auf:

Facebook-Anzeige 'Liste bearbeiten'

Linke Navigationsleiste bei FacebookWir klicken jetzt auf “Liste speichern” und gehen über zum letzten Schritt: Wir lassen nur noch die Mitglieder unserer Liste auf der Startseite anzeigen. Dazu klicken wir am linken Rand in der Navigation auf “Mehr”. Im unteren Teil der sich öffnenden Navigation findet sich unsere Liste, die wir kurzerhand mit der Maus ganz nach oben ziehen, das sieht dann so aus:

Und schon werden alle Meldungen so wie früher angezeigt. Das Ganze hat allerdings Vor- und Nachteile: Die Vorteile sind – meines Erachtens – dass auf den ersten Blick alles zu sehen ist, was Deine Kontakte mit Dir teilen möchten und dass Du unliebsame oder nervige Kontakte einfach ausblenden kannst. Der Nachteil ist, dass du selbst nicht auf der Startseite zu sehen bist. Kommentare oder “Gefällt mir”-Hinweise zu Deinen eigenen Sachen siehst Du dann nur noch auf Deinem Profil oder wenn Du in der linken Navigation auf “Neuigkeiten” klickst. Andererseits wirst Du ja in der Regel über solche Geschichten automatisch informiert.

2 comments on Facebook: Abhilfe für das Live-Meldungen-Gedöns

Kommentare sind geschlossen.