Einzelfall sein hat auch Vorteile

Mein Smartphone hat den Geist aufgegeben. Einfach so über Nacht. Nachdem ich im O2-Shop keine besonders aufbauende Antwort bekam, rief ich die Hotline an. Weil ich bei O2 Firmenkunde bin, passierte folgendes:

Hotline so: “Wir tauschen das Gerät binnen 48 Stunden aus. Entfernen Sie einfach die SIM-Karte, Speicherkarte und den Akku, am Donnerstag zwischen 10 und 18 Uhr findet der Austausch statt.”

Da war ich ein wenig baff, aber gespannt, ob das denn nun auch wirklich klappen würde. Aber, und das hat mich quasi an den Rand der Verzweiflung getrieben, gerade mal 24 Stunden später (!) stand ein freundlicher GLS-Mitarbeiter (!!!) vor der Wohnung. Er ließ sich das defekte Gerät aushändigen und ließ ein Austauschgerät da. Überpünktliche Lieferung und dann auch noch durch einen freundlichen GLS-Mitarbeiter. Ich habe auch einige Tage später noch den Verdacht, versehentlich in ein unbekanntes Paralleluniversum geschleudert worden zu sein.

Leider hatte ich die Abdeckung des Akkufachs wieder eingesetzt, nachdem ich den Akku entfernt hatte und den Deckel anschließend nicht mehr abbekommen. Was mir nämlich keiner gesagt hatte: Die Abdeckungen für das Akkufach und für die Kartenslots muss man behalten. Aber auch hier alles prima: Ein Anruf bei O2, Deckel drauf lassen und beim Technik-Dienstleister bescheid sagen, dass die den nicht wegwerfen sondern zurückschicken sollen.

Paff, drei Tage später war der Deckel da, ich bin wieder im Besitz eines Smartphones und meine Welt ist wieder in Ordnung. Fast, denn jetzt muss ich ja erstmal alles wieder so einstellen, wie ich es in monatelanger Frickelei bei dem alten Gerät eingerichtet hatte.

2 comments on Einzelfall sein hat auch Vorteile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.