Einstieg ins Crowdfunding

Ich bin ins Crowdfunding eingestiegen. Aus einer Laune heraus und weil ich die Idee ganz spannend fand. Der Grund dafür sollte Dir spätestens im nächsten Satz klar werden: Es geht nämlich um etwas zum essen. Konkret um die, wie ich finde, sehr hervorragende Idee der beiden Gründer von Hafervoll, endlich mal einen ordentlichen Müsliriegel ohne Chemieabfälle und zu viel Zucker herzustellen. Finde ich charmant, habe ich unterstützt. Das Video mit der Crowdfunding-Botschaft hat mich jetzt nicht so sehr überzeugt, aber es hilft natürlich, wenn die beiden besser Müsliriegel backen, als das sie Videos produzieren:

 


(DirektHafer)

Wer jetzt Appetit bekommen hat und die beiden ebenfalls unterstützen möchte: Das geht noch bis einschließlich 5. september. Wenn bis dahin die notwendigen 10.000 Euro für die erste Produktion nicht zusammen gekommen sind, bekommt jeder Unterstützer sein Geld zurück. Falls es klappt, gibt’s Hafervoll-Riegel und Dankeschön-Shirts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.