Blogger- & Podcasterprojekt: Das Geräusch des Tages

Ich hatte eine Idee für ein – wie ich finde – nettes, kleines Projekt an dem sich Blogger und Podcaster beteiligen können. Ich bin ein audiophiler Mensch und mag Geräusche sehr gern. Und deshalb habe ich mir überlegt, wir könnten ja einmal im Monat unser jeweiliges Geräusch des Tages aufnehmen und in unseren Blogs oder Podcasts veröffentlichen.

Ich stelle mir vor, dass es Minimum 30 Sekunden “Atmo” werden, die den jeweiligen Tag repräsentieren. Die Geräuschkulisse der täglichen Pendelstrecke, ein kurzer Ausschnitt vom Zoo- oder Strandbesuch, Geräusche die beim Kochen, der Gartenarbeit oder sonstwo entstehen. All das möchte ich hören! Das kann, muss aber natürlich nicht, auch eine Geräuschcollage sein, wie ich sie für JSFP065 “Ohne viele Worte” produziert habe. Die Geräusche sollten dann immer am gleichen Tag in den Blogs auftauchen. Vielleicht mit einem kurzen Text dazu, wie und wo die Aufnahmen entstanden sind oder auch – wer mag – mit einem Audio-Kommentar.

Hier mal ein Vorschlag für die Regeln, stelle ich hiermit zur Diskussion:

  1. Der “Geräusch des Tages”-Tag ist der 8. eines jeden Monats. Auf Jörn Schaars feiner Seite wird es jeweils am 7. einen Ankündigungsartikel geben – sag in den Kommentaren Bescheid, dass Du mitmachst. Ich verlinke dann alle Teilnehmer und deren Geräusche
  2. Nimm mit Smartphone oder mobilem Aufnahmegerät die Geräuschkulisse auf, die Deinen Tag am Besten repräsentiert.
  3. Die Aufnahme soll mindestens 30 Sekunden lang sein.
  4. Veröffentliche die Aufnahme am 8. in Deinem Blog und schreibe einen kurzen, erklärenden Text dazu.
  5. Integration in einen Podcast ist natürlich erlaubt, sei es als eine eigene Folge im Feed oder eingebaut in eine reguläre Episode – in dem Fall idealerweise mit einem kurzen, erklärenden Audio-Kommentar dazu.
  6. Erzähle es weiter. 🙂

Also, wer ist dabei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.