Barcamp Kiel: Hier bin ich Nerd, hier darf ich's sein

So ein Barcamp ist was Feines: Man trifft sich mit gleichgesinnten und spricht in lockerer Runde über Themen, die einen interessieren. Kannte ich in der Form bislang nur vom Radiobarcamp in Hamburg, bei dessen Premiere ich zugegen war. Das hatte aber nicht viel mit dem Barcamp-Erlebnis in Kiel zu tun.

Ich kann noch nicht mal genau sagen, was jetzt in Kiel so anders war. Vielleicht lag es daran, dass ich die Veranstalter persönlich kannte, vielleicht lag es an dem beschaulichen Rahmen, den das Wissenschaftszentrum Kiel bot – ich fühlte mich jedenfalls deutlich wohler dort und habe auch den Tag als kurzweiliger empfunden, als seinerzeit in Hamburg.

Nebenbei habe ich alte Bekannte und neue Leute kennengelernt und mein eigenes kleines Podcast-Projekt “Steckdosengespräche” gestartet. Dieser Podcast wird nach Veröffentlichung der Folge 6 erstmal wieder einschlafen, bis ich bei der nächsten Nerd-Veranstaltung bin. Denn darum geht es ja: Ich unterhalte mich mit Leuten, während wir auf einer Veranstaltung unsere Gadgets wieder aufladen. (Okay, das hat in den meisten Fällen noch nicht geklappt, aber daran arbeite ich noch.)

Das Barcamp Kiel war eine sehr angenehme Erfahrung und ich werde auf jeden Fall beim nächsten Barcamp in Kiel dabei sein und vor allem werde ich mal schauen ob und wie ich mich im nächsten Jahr an der Organisation beteiligen kann, ich glaube, das wird ganz spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.