Autofahrer-Stereotypen V: Der Experte

Ein ganz besonderer Zeitgenosse auf bundesdeutschen Autobahnen ist der Experte. Ein Mensch, der von sich behauptet, dass weltweit niemand in der Lage ist, ihm ein Fehlverhalten nachzuweisen. Vor allem dann nicht, wenn es um das große Thema “Autofahren” geht.

Der Experte hat schon in der Fahrschule immer den Fahrlehrer korrigiert. Dass er trotzdem zwei Mal durch die praktische Prüfung gefallen ist, verschweigt der Experte geflissentlich. Vor allem, wenn er – wie eigentlich immer – lässig bei 184 km/h auf der linken Spur mit zwei Fingern lenkend gerade auf anderthalb Meter auf den Vordermann auffährt und sich lautstark über eben jenen Vordermann beschwert.

Allein die Tatsache, dass irgendjemand anders die linke Spur überhaupt benutzt, wird vom Experten als persönliche Beleidigung betrachtet. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese geradenach illegale Benutzung der Überholspur vor oder hinter dem Wagen des Experten oder möglicherweise sogar auf der Gegenfahrbahn geschieht.

Den Experten in seinem privaten Umfeld zu betrachten ist schwierig, weil das automatisch bedeutet, den Experten in seinem mobilen Sozialverhalten zu betrachten, denn sein Privatleben gestaltet der Experte komplett mit und in seinem Auto.

Außer essen und trinken finden praktisch alle relevanten Tätigkeiten im Auto und idealerweise auf der Überholspur lässig mit zwei Fingern lenkend und mit höchstens anderthalb Metern Sicherheitsabstand zum Vordermann statt, während sich der Experte lautstark über eben jenen Vordermann beschwert.

You get my point…

Auch etwas, das selten im Auto stattfindet, ist Sex. Andererseits ist Sex mit dem Experten auch kein besonderes Vergnügen. Erstens denkt der Experte dabei immer nur an sein Auto und zweitens braucht der Experte dazu zwei Halogentaschenlampen und ein gelbes Partylicht.

Der Experte kann nämlich nur dann zum Höhepunkt kommen, wenn er sich seiner Partnerin aufdringlich von hinten nähert und dabei die Taschenlampen aufleuchten lässt, während das gelbe Licht blinkend an seinem linken Ellbogen baumelt.

Ziemlich bescheuert und abwegig, denkst Du?

Mag sein, aber das ist die einzige Vorstellung von “Verkehr”, die der Experte hat.

Außerdem schreit er danach immer “ERSTER!”.

4 comments on Autofahrer-Stereotypen V: Der Experte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.