Zum Inhalt springen

Schlagwort: Werbegedöns

JSFP177: Der serverproblematische Urlaub

Wenn diese Folge erscheint, ist das das Zeichen dafür, dass die neuesten Serverprobleme behoben sind. Details erkläre ich im Podcast, soweit sie mir vorliegen. Schön war hingegen unser Urlaub in Dänemark und ich freue mich enorm auf die Subscribe 9. Davor hat Mutter Natur aber offenbar nervige Werbeanrufe, Serien auf Netflix & Co und den Tod eines lieben Podcastkollegen gesetzt. All das ist Thema in dieser 177. Episode von Jörn Schaars feinem Podcast.

 

Die Dauer der Episode 0:34:43Diese Episode erschien am 23. Oktober 2017 19:21

Shownotes

 

 

Ähnliche Episoden:

Das Kleingedruckte:

Diese Episode vom Jörn Schaars feiner Podcast wurde am 23.10.2017 aufgenommen. Veröffentlicht am 23.10.2017 von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported-Lizenz. Intro und Outro habe ich aus dem Song "Jenny's Theme" von Jason Shaw zusammengeklöppelt, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet. Mit "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon. Für jeden Einkauf über so einen Link erhalte ich eine kleine Provision, Du zahlst deswegen nicht mehr.

1 Kommentar

JSFP174: Meta-Folge "Monetarisierung von Podcasts"

Podcasting ist ein tolles Hobby, das nicht nur sehr viel Spaß macht, sondern auch ganz neue Horizonte eröffnet. Durch meine eigenen Produktionen und durch meine sehr umfangreiche Aboliste habe ich schon viele neue Impulse gewonnen und tolle Menschen kennengelernt. Für Viele liegt es da nahe, mit diesem schönen Hobby Geld verdienen zu wollen, vielleicht sogar mit dem heimlichen Traum irgendwann davon leben zu können. In dieser Meta-Folge möchte ich anlässlich des International Podcast Days heute (am 30. September) einmal beleuchten, welche Möglichkeiten und Fallstricke es dabei aus meiner Sicht gibt. Ich bin gespannt darauf, ob sich dazu eine Diskussion entwickelt und freue mich auf Deine Meinung zum Thema!

 

Die Dauer der Episode 0:32:17Diese Episode erschien am 30. September 2017 6:02

Shownotes:

 

Ähnliche Episoden:

Das Kleingedruckte:

Diese Episode vom Jörn Schaars feiner Podcast wurde am 26.09.2017 aufgenommen. Veröffentlicht am 30.09.2017 von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported-Lizenz. Intro und Outro habe ich aus dem Song "Jenny's Theme" von Jason Shaw zusammengeklöppelt, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet. Mit "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon. Für jeden Einkauf über so einen Link erhalte ich eine kleine Provision, Du zahlst deswegen nicht mehr.

Einen Kommentar hinterlassen

JSFP142: Schrödingers Fahrrad-WLAN

So viel Neues: Ich habe jetzt ein Fahrrad und ein "Emergency Moustache"-Set. Außerdem hätte ich neulich fast mal WLAN in einem schleswig-holsteinischen Nahverkehrszug gehabt und ich erzähle ausführlich, weshalb ich die meisten US-Podcasts nicht leiden kann. Spoiler: Es liegt an der vielen Werbung und wie sie in den Podcast eingebaut wird.

 

Die Dauer der Episode 0:29:31Diese Episode erschien am 29. Januar 2017 10:32

Shownotes:

Eine Packung Notfall-Schnäuzer zum Aufkleben
Meine Frau mit aufgeklebtem Notfall-Schnäuzer in “Küss misch, Cherie”-Haltung

 

 

Ähnliche Episoden:

Das Kleingedruckte:

Diese Episode vom Jörn Schaars feiner Podcast wurde am 28.01.2017 aufgenommen. Veröffentlicht am 29.01.2017 von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported-Lizenz. Intro und Outro habe ich aus dem Song "Jenny's Theme" von Jason Shaw zusammengeklöppelt, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet. Mit "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon. Für jeden Einkauf über so einen Link erhalte ich eine kleine Provision, Du zahlst deswegen nicht mehr.

2 Kommentare

JSFP097: Die total verschlafene Kackfolge

Eigentlich habe ich heute keine Zeit zum Podcasten und muss das ganz schnell noch vor dem eigentlichen Tagesstart erledigen. Hört man auch an meiner völlig verschlafen-belegten Stimme, sorry dafür. Zeit für ausführliche Shownotes habe ich nicht, die reiche ich noch nach.

 

Die Dauer der Episode 0:21:48Diese Episode erschien am 7. Februar 2016 9:31

 

Ähnliche Episoden:

Das Kleingedruckte:

Diese Episode vom Jörn Schaars feiner Podcast wurde am 07.02.2016 aufgenommen. Veröffentlicht am 07.02.2016 von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License-Lizenz. Intro und Outro habe ich aus dem Song "Jenny's Theme" von Jason Shaw zusammengeklöppelt, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet. Mit "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon. Für jeden Einkauf über so einen Link erhalte ich eine kleine Provision, Du zahlst deswegen nicht mehr.

Einen Kommentar hinterlassen

Lieblinks (6)

Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)
Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)

Wie immer mittwochs um 13.37 erscheint an dieser Stelle ein Rückblick auf die Links, die ich in der vergangenen Woche auf den üblichen sozialen Medien geteilt habe. Heute mit Tracking bei Twitter, Webcomics von Shakes & Fidget-Macher Marvin Clifford, Captain Obvious, Porno-Abmahnungen, einem aufwändigen Imagefilm mit riesiger Bild-Inhalt-Schere, Ölschlick und vielem mehr.

  •  Wie Twitter uns trackt und wie wir das verhindern können (engl.)
    Es geht um die “maßgeschneiderten Anzeigen” und die bereits von Facebook bekannte “Individualisierung” sind eigene Trackingtools, von denen ich zuvor noch nie gehört habe. Und wer guckt schon regelmäßig in die Einstellungen seines Twitterkontos?
  • Schisslaweng
    Ganz neu in meiner Blogroll: Die Webcomics von Marvin Clifford. Einfach großartiger Spaß, hat mir gut eine Stunde bestmöglicher Unterhaltung beschoren, als ich es endlich entdeckte. (Und ich konnte mich nicht für ein einzelnes Comic entscheiden.)
  • Captain Obvious arbeitet jetzt für Greenpeace: Outdoor-Jacken dünsten Chemikalien aus
    Ja, was habt Ihr denn gedacht weshalb manche Kleidungsstücke so stinken, wenn man sie aus der Verpackung holt? WEIL POLYESTER IN DER NATUR NUN MAL SO RIECHEN, ODER WAS?
  • Die Abmahnwelle war erst der Anfang
    Im Fall der Massenabmahnung unter den Nutzern der Pornoplattform “Redtube” kündigt die abmahnende Kanzlei an, dass bald noch viel mehr Abmahnungen verschickt werden.
  • Shells Science Slam endet im Ölschlick
    Shell wollte auf den Science Slam-Zug aufspringen und ein bisschen Greenwashing betreiben. Hat nicht ganz geklappt, weil zwei Typen mit einer als CO2-Rückgewinnungsmaschine getarnten Apparatur die Bühne, sich selbst und Teile des Publikums mit irgendwas bespritzt haben, das wir Öl aussieht. Wird im Artikel noch ausführlicher erklärt, sehenswert ist das Video am Schluss, in dem auch der Satz fällt “Hier können wir den Stecker ziehen; in der Arktis nicht.”
  • “Die Mutter aller Imagefilme”
    Kamerakräne, Drohnen, aufwändiges Licht, ein hochbezahlter Synchronsprecher und die üblichen Imagefilm-Sprechblasen. Eine Münchener Werbefirma wollte beweisen, dass die Technik und Inhalte dieser zu lang geratenen Werbespots austauschbar sind und hat das ganz große Besteck aufgefahren für einen Film über Didis Obststandl an der Haltestelle “Universität” in München. Das tollste daran: Es funktioniert. Das mag an Didi selbst liegen oder aber daran, dass man den Text eben über nahezu jedes Unternehmen stülpen kann.
  • Facebook bald mit Video-Ads
    Ich weiß noch nicht wie ich das finde: “(..) In dieser Woche will das soziale Netzwerk nun mit dem Verkauf von Werbefilmen beginnen. Entsprechende Informationen aus Kreisen, über die das Wall Street Journal berichtete, bestätigte Facebook am Dienstag.”
  • Too big to fail
    Beetlebums Freundin hatte sich so gefreut, dass er auch mal etwas Dummes sagt, es sofort getwittert und dann sowas. Die Ärmste. Aber ich habe trotzdem schwer gekichert.
Einen Kommentar hinterlassen