Zum Inhalt springen

JSFP210: Und abends mit Beleuchtung

Der Hauptteil dieser Episode bschäftigt sich mit meinem neuen Spielzeug: Ich bin ein Philips Hue-Fanboy und ich kann es nicht oft genug betonen - das ist keine Werbung. Ehrlich. Auch wenn es so klingt. Ansonsten habe ich noch etwas zur Gamescom nachzutragen und warum das definitiv nicht meine Veranstaltung ist, ich erzähle von den neuesten Küchen-Experimenten und ich blicke schon mal in die Zukunft. Ich freue mich nämlich riesig auf den zweiten Kieler Podcasttag und auf meine Dienstreise nach Helgoland in genau einer Woche. Das wird super!

 

Dauer: 0:28:03

Shownotes:

 

Ähnliche Episoden:

Das Kleingedruckte:

Diese Episode vom Jörn Schaars feiner Podcast wurde am 09.09.2018 aufgenommen. Veröffentlicht am 09.09.2018 von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported-Lizenz. Intro und Outro habe ich aus dem Song "Jenny's Theme" von Jason Shaw zusammengeklöppelt, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet. Mit "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon. Für jeden Einkauf über so einen Link erhalte ich eine kleine Provision, Du zahlst deswegen nicht mehr.

2 Kommentare

  1. Frank Klotzbücher

    Moin,
    habe gerade interessiert den Philips Hue-Part gehört.
    Dass die LED-Streifen direkt an die Bridge angeschlossen werden, ist eine Fehlinfo. Es gibt Basis-Streifen mit eigenem Netzteil und Empfänger. Daran können dann auch noch Verlängerungen angeschlossen werden. Alles zusammen ist dann für die Bridge eine eigenständige Lampe. Wir haben das als Treppenbeleuchtung (auf der Rückseite des Handlaufs aufgeklebt, tolle indirekte Beleuchtung) im Betrieb. Zur Zeit noch nur mit Zeitschaltung, aber Bewegungsmelder sind auch angedacht.
    Als Tipp: Guck Dir mal die Osram Spotify Produkte an, sind kompatibel und bieten z.b. auch schaltbare Steckdosen und günstiger Lampen.
    Ansonsten: Weiter so mit dem sehr unterhaltsamen Podcast!
    Viele Grüße
    Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =