Zum Inhalt springen

JSFP043: Rosenkohl, Röstaromen und renitente Rentner

Ich habe mich mal wieder über eine Polizeipressemeldung amüsiert, Rosenkohl gekocht und bin auf der Suche nach einer neuen Bratpfannne. Tipps?

 

Dauer: 0:20:24

Shownotes:

 

Das Kleingedruckte:

Diese Episode vom Jörn Schaars feiner Podcast wurde am 30.11.2014 aufgenommen. Veröffentlicht am 30.11.2014 von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License-Lizenz. Intro und Outro habe ich aus dem Song "Jenny's Theme" von Jason Shaw zusammengeklöppelt, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet. Mit "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon. Für jeden Einkauf über so einen Link erhalte ich eine kleine Provision, Du zahlst deswegen nicht mehr.

3 Kommentare

  1. Ich koche auf Gas und traue mich deshalb nicht so recht an beschichtete Pfannen, weil ich fürchte, dass durch die Temperaturunterschiede (Material direkt über der Flamme oder daneben) die Beschichtung leiden könnte. Ich bin bei schmiedeeisernen Pfannen gelandet (also diese Variante – Link nur beispielhaft: http://www.amazon.de/Turk-65228-Bratpfanne-Schmiedeeisen-Hakenstiel/dp/B000KKLZHC/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1417901726&sr=8-9&keywords=schmiedeeisen+pfanne )

    Die müssen einmalig “eingebrannt” werden und entwickeln im Laufe der Zeit einen eigenen Antihaft-Schutzfilm. Spülmittel wollen sie nicht, ich bürste sie nach dem Gebrauch unter heiße Wasser ab und stelle sie nochmal eine Minute auf den Herd, um sie ganz zu trocknen, damit nichts rostet.

    Ich möchte inzwischen keine anderen Pfannen mehr benutzen, die Antihafteigenschaften sind super, die Pfannen robust und auch oft sehr preiswert zu haben (meine kleine habe ich für rund 25 Euro auf einem Jahrmarkt gekauft, die große für 16 oder 17 Euro beim Discounter von der Aktionsfläche).

    Zudem denke ich, dass auch dort, wo keine Beschichtung aus Raken-Raumfahrttechnologie aufgebracht wurde, keine Gefahr besteht, dass Teile der Beschichtung durch Ablösung ins Essen geraten.

    Man bekommt diese Pfannen entweder mit langem Stiel (praktisch am Ende zum Haken gebogen, falls man die Pfanne lieber an der Schiene aufhängen statt im Schrank verwahren will) oder mit umgebogenem Stiel (dann passt sie auch gut in den Ofen) oder mit zwei Servierhenkeln (dann passt sie ebenfalls gut in den Ofen). Da der Stiel/Griff auch aus Metall ist, sind Topflappen ratsam, andererseits geht da auch nichts kaputt (Bruch eines Kunststoffgriffs oder Schmelzen, falls die Hitze des Herdes doch mal größer als geplant war)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + eins =