Zum Inhalt springen

Im Februar 2013 wird es bissig im Supermarkt

Im Februar 2013 kommt ein neuer Film aus meinem Lieblings-Genre des Hai-Trash in die deutschen Kino: “Bait 3D – Haie im Supermarkt”. Der Sprecher des Trailers sagt das Wichtigste schon in den ersten paar Sätzen: “Ihr meidet das Wasser aus Angst vor Haien. Aber was ist, wenn das Wasser zu Euch kommt?” Der Sprecher ist, wenn ich nicht irre, Bodo Venten, die RTL-Stimme, und damit die selbe arme Wurst, die auch schon “Hai-Alarm auf Mallorca” ankündigen musste. Aber hier erstmal der Trailer:


(DirektSupermarkt)

Die Geschichte ist schnell erzählt, ein Tsunami verschlingt die Stadt und spült gefräßige Monsterhaie unter anderem in einen Supermarkt. Was folgt ist letztlich der üliche hanebüchene Mist mit hölzernen Schauspielern und einem sehr vorhersehbaren Plot. Filmstarts.de schreibt darüber:

Wenn Kimble Rendalls B-Schocker über Meereskiller, die nach einer Überschwemmung Jagd auf in einem gefluteten Kaufhaus gefangene Menschen machen, über Leinwand oder Bildschirm flimmert, die Bierflasche eisig kalt in der einen Hand liegt, während die andere nach Popcorn fischt, dann kommen Liebhaber eher obskurer Genre-Werke voll auf ihre Kosten. Zum gespannten Fingernägelkauen gibt es andere Filme – hier steht der Partyspaß im Vordergrund.

Wenn es tatsächlich ein Kino in meiner Reichweite gibt, das “Bait” einkauft, dann werde ich mir das Ding auch tatsächlich im Kino angucken. Ansonsten warte ich ab, bis “Haie im Supermarkt” irgendwann auf DVD raus kommt.

Update: Ich habe den Film endlich gesehen und war überrascht. Mehr dazu hier: “Gesehen: Bait – Haie im Supermarkt

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.