Zum Inhalt springen

Lieblinks (50)

Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)
Facebook like (© Owen W. Brown, CC BY 2.0-Lizenz)

Die Jubiläumsausgabe muss ab sofort ohne Facebook und andere Social Networks auskommen, denn ich habe mich von allem außer Twitter zurückgezogen. Trotzdem bleibt es beim hochgereckten Daumen auf der rechten Seite, denn erstens gibt es den hier nun schon seit fast einem Jahr und zweitens ist “Daumen hoch” selbst außerhalb des Facebook-Kosmos ein viel zu gutes Symbolbild für Social Media, als dass ich darauf verzichten wollen würde.  Diese Woche also ausschließlich Links, die ich in den vergangenen sieben Tagen bei Twitter geteilt habe. Unter anderem Smartmeter, NSA, alte Liebe, IKEA nd geplante Obsoleszenz.

  • Papa und die Kids haben Spaß mit einem Lego-Set
    Klingt erstmal nicht besonders aufregend, ist es aber: Denn das Lego-Set ist der unsichtbare Jet von Wonder Woman und es ist, natürlich, komplett unsichtbar vom ersten Ausschütten aller Teile bis zum fertig zusammengebauten Spielzeug.
  • Die Flüchtlingsströme aus den Krisenregionen vor allem des nahen Ostens, aber aus aus den afrikanischen Ländern stellen die Kreise und Kommunen vor eine große Herausforderung. Immer noch nicht so groß wie Anfang der 90er Jahre, aber groß. Einerseits gibt es nun eine Welle der Hilfsbereitschaft, andererseits scheitern Menschen, die konkret mit möbliertem Wohnraum helfen wollen, im Zweifel an den zuständigen Behörden.
  • Mama Leaks
    Das Nuf lernt schmerzhaft, dass man mit Kindern nicht mehr so unbedarft über andere lästern kann.
  • Frankreich will geplante Obsolszenz unter Strafe stellen
  • Das Bundeskanzleramt droht Mitgliedern des NSA-Untersuchungsausschusses mit Strafanzeige, wenn weiter als geheim eingestufte Dokumente an die Presse gelangen. Zum Glück ist der entsprechende Brief nicht eingestuft und darf somit veröffentlicht werden.
  • Wer hätte das gedacht? Intelligente Stromzähler können gehackt und missbraucht werden. Zitat: “Da die Verbindung zu den intelligenten Stromzählern über das reguläre Stromnetz hergestellt wird, könnten Angreifer die eigentlich strikt voneinander getrennten Geräte über das Netzwerk miteinander verbinden. So ließe sich beispielsweise der Strom in ganzen Stadtvierteln ausschalten.” Prost, Mahlzeit!
  • Der AfD-Vorsitzende von Bad Schwartau sagt öffentlich “Die Alliierten haben die Gaskammern in den KZ’s nachträglich eingebaut“. Wundert sich noch jemand darüber, weshalb die in die braune Ecke gestellt werden? Dann gucke ich mir doch lieber das neueste Werk von Thoddy an.
  • Da wo die AfD übrigens besonders stark ist, geht kaum jemand wählen. Ein überraschend guter Artikel von Buzzfeed Deutschland darüber, wie es da so ist, wo fast niemand wählt.
  • IKEA: Zahlst Du noch oder trickst Du schon?
    Der Grüne Karl-Martin Hentschel findet es skandalös, dass IKEA kaum Steuern zahlt. Ein völlig legaler Baukasten aus Steuerspartricks macht es möglich.
  • Altern. Wie fühlt sich das an?
    Eine hinreißend romantische Gesprächsmitschrift von einem älteren Ehepaar, das über seine Ehe, alt werden und solche Sachen spricht. Unbedingt lesen, das ist wirklich toll.
  • Wissenschaftler entwickeln sowas wie einen Traktorstrahl
    Zitat: “Es ist nicht gerade der Todesstern, aber die Wissenschaftler glauben, dass das auch im größeren Maßstab funktioniert.” (frei übersetzt aus dem Englische)
  • Amerikanische Unternehmen dürfen in Deutschland spionieren
    Die Bundesregierung hat mehreren amerikanischen Unternehmen (etwa dem ehemaligen Arbeitgeber von Edward Snowden) die Genehmigung erteilt, in Deutschland zu spionieren und sie damit faktisch dem US-Militär gleichgestellt.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + 13 =