Zum Inhalt springen

Podcast-Workshop in Kiel

Es gibt einfach zu wenige Podcasts auf der Welt, das ist mal Fakt. Weil es offenbar eine ganze Menge Menschen gibt, die grundsätzlich gerne podcasten würden, aber nicht so recht wissen, wie das geht, findet am Sonnabend im Kieler Business Campus ein Podcast-Workshop statt. Um 10 Uhr geht es los und da wollen wir uns mit aktiven und Wannabe-Podcastern treffen, um über Technik, Publishing und das große Thema Inhalte zu sprechen.

Die Kernfrage des Tages wird “Wie mache ich eigentlich meinen eigenen Podcast?” lauten. Mal gucken wie wir mit “Weniger denken, mehr machen” den Tag füllen können. 🙂

Natürlich gibt es da einiges, mit dem man sich auseinandersetzen muss, bevor man loslegt. Es wird also um Hard- und Software gehen, um das leidige Thema Soundprocressing, um Publishing und natürlich um das Thema Inhalte. Wie bereite ich mich auf eine Produktion vor, was sollte ich tun und was lassen? Wie wichtig sind Kapitelmarken und Shownotes? Woher bekomme ich einen sauberen Feed? Wie schaffe ich es, eine gewisse Reichweite zu generieren? Alles solche Fragen, über die man auch als erfahrener Podcaster gerne noch mal spricht.

Insofern freue ich mich außerordentlich, dass Steffen den Spaß angeleiert hat, nachdem es beim letzten Kieler Barcamp offenbar auch um das Thema Podcasting ging. Also einsteigen, dabei sein, am kommenden Sonnabend, 25. Januar, ab 10 Uhr im Business Campus Kiel, Boschstraße 1.

Ich bin jedenfalls schon fleißig dabei, alles an Audiotechnik zusammenzusuchen, was bei mir so herumfliegt. Das werde ich jetzt mal transportfertig verpacken und auch sonst ein bisschen was zum zeigen vorbereiten. Ob das Not tut, es so ausführlich zu machen, wie ich es im Augenblick vor habe, wird sich zeigen müssen. Aber da bin ich Fuchs: Ich bereite einfach etwas vor, bei dem es nicht auf den Workshop ankommt, sondern das ich auch so noch gebrauchen kann. Kleiner Tipp: Es wird um das Thema “Publishing” gehen.

 


Größere Kartenansicht

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + eins =