Skip to content

Jörn Schaars feine Seite Posts

JSFP158: keine Zeit für Erkältung

Ich bin krank. Mein tödlicher Männerschnupfen von neulich war kurz weg, um mit fiesem Husten und neuem Schnupfen wiederzukommen. Zudem war ich dienstlich sehr viel unterwegs, dabei ist aber wenig Spannendes passiert und ich möchte Euch ja auch nicht langweilen. 😉 Zumindest habe ich seit Langem mal wieder einen Fernsehdrehtag gehabt und das hat mich sowohl sehr gefreut, als auch ein wenig geärgert, aber dazu mehr in dieser Episode von Jörn Schaars feinem Podcast.

 

Dauer: 0:13:19

Shownotes:

Die entscheidenden Stellen aus der Antwort der Staatsanwaltschaft zum Nachlesen:

 

Leave a Comment

JSFP157: re:publica-Nachlese & Grillen

Ich blicke ausführlich zurück auf meinen Besuch in Berlin bei der #rp17. Dabei geht es um gelungene und nicht so gelungene Vorträge, Ohrwürmer und Döner.

 

Dauer: 0:37:15

Shownotes:

Links zu den Vorträgen, die ich besucht habe, findest Du in den Shownotes von JSFP156. Zusätzlich habe ich auch gesehen:

Verpasst habe ich:

Absichtlich nicht besucht:

2 Comments

Wie klingt Dein Tag? 05/2017

Mein Tag klingt nach Anreise zur re:publica und Sasche Lobos Vortrag.

 

Dauer: 0:02:40

Außer mir waren heute noch dabei:

Leave a Comment

Morgen: Wie klingt Dein Tag? XXI

Morgen ist es soweit: Der einundzwanzigste “Wie klingt Dein Tag?”-Tag steht vor der Tür. Hier sind noch einmal die Regeln:

  1. Nimm mit Deinem Smartphone die Geräusche auf, die Deinen Tag am besten repräsentieren. (Stadionbesuch, Strandtag, Zoo, Arbeit, ÖPNV etc.)
  2. Du kannst, musst aber nicht zwingend etwas zu den Geräuschen sagen.
  3. Die Aufnahme sollte mindestens 30 Sekunden lang sein. Damit man einen guten Eindruck von Deinem Tag bekommt, kannst Du auch mehrere Orte nacheinander aufzeichnen. (z. B. die Fahrt im Bus und das anschließende Aussteigen oder Zug, Büro, Kantine direkt hintereinander)
  4. Beachte die dabei Urheberrechte an Musik und Filmen sowie die Persönlichkeitsrechte der Menschen in Deinem Umfeld.
  5. Ich habe Intro (MP3, 205 KB) & Outro (MP3, 220 KB) gebastelt, die für “Wie klingt Dein Tag?” ohne Rücksprache und Namensnennung benutzt werden dürfen. Wenn Du möchtest, schneide die beiden Soundfiles einfach vorne und hinten an die Geräusche Deines Tages ran.
  6. Lade Deine Geräuschkulisse in Dein Blog hoch, schreibe einen kurzen Text dazu und veröffentliche es im Lauf des 8. Mai. Fotos machen das Ganze plastischer, sie sind aber optional.
  7. Sag in den Kommentaren unter diesem Artikel bescheid, wo im Internet Deine Aufnahmen zu finden sind, damit ich sie hier im Blog sammeln kann.
  8. Erzähle anderen davon (via Twitter, Facebook o.ä.), je mehr mitmachen desto besser wird es ja.
2 Comments

JSFP156: re:publica-Vorfreude

Es war viel zu tun in der vergangenen Woche und entsprechend viel gibt es auch zu erzählen. Jetzt stehen nur noch ein Gottesdienst meiner Frau und die Landtagswahl bevor und dann geht's los nach Berlin. Das alles dehne ich auf gute 25 Minuten aus, bis ich mich dann meinem voraussichtlichen re.publica-Programm widme, das dieses Jahr wieder mehr aus netzwerken und chillen ausgerichtet ist. Diese Folge eignet sich bestimmt toll zum Einschlafen. 😉

 

Dauer: 0:36:15

Shownotes:

Mein #rp17-Programm:

1 Comment